Ohne Worte: Ausstellung

Lieber Besucher,
herzlich Willkommen zu Ohne Worte.
Corona verändert unsere Kommunikation. Ohne Worte lotet aus, welche Veränderungen wir erleben und welche Chancen Kunst und Gestaltung in diesem Zusammenhang bieten.
Gemeinsam mit Künstler*innen entwickeln wir Kommunikationskarten für Bildung und Business. Im Rahmen von Kunst- und kommunikationspädagogische Veranstaltungen binden wir Schüler*innen und Lehrer*innen ein. Wir fragen Kommunikationsexpert*innen allen Alters aus Kunst, Bildung und Business nach ihren Erfahrungen und bitten sie um ihren eigenen Ausdruck. Im entstehenden Kaleidoskop der Corona-Scherben deuten sich neben vielen Kommunikationsproblemen auch neue Chancen und farbenfrohe Visionen an.
Das Projekt ist im Lockdown 2020 geboren, im Lockdown 2021 gereift und hat das klare Ziel einer physischen Präsenzausstellung (Wörter, die das Leben schuf) im Sommer 2021 im Museum für Kommunikation in Frankfurt fest vor Augen!
Bis es soweit ist, wünschen wir viel Freude in unserer digitalen Ausstellung.


Ohne Worte: Inforaum
zum Projekt Ohne Worte


Ohne Worte: Schulraum
zum Schulprojekt mit der KGS Niederrad


Ohne Worte: Kunstraum
Beiträge von KünstlerInnen


Ohne Worte: Kommunikationsraum
mit unseren Kommunikationskarten

Vielleicht haben Sie Lust, uns einen eigenen Kommentar zu senden?
Kontaktformular >



Ohne Worte wird unterstützt durch ein Projektstipendium des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst und der Hessichen Kulturstiftung im Rahmen des Corona-Kulturpakets „Hessen kulturell neu eröffnen“.



Kooperationspartner:

http://kgs-niederrad.de/

https://www.mfk-frankfurt.de/



Inforaum Bild:

Kunstsäule Frankfurt

Schulraum Bild:
KGS Niederrad

Kunstraum Bild:
Heussenstamm.